Tipi-Abend mit Lamas und Alpakas – einfach gemütlich!

Wer dem Feuer näher ist, dem wird schneller warm.
Aus Ungarn

Wie wär es mit einem Mini-Spaziergang mit den Lamas und Alpakas auch schon für die Kleinsten und für die, die nicht so gut zu Fuß sind? Ein Abend mit der Familie, mit Freunden, dem Kegelclub oder mit Kollegen.

Wir bringen gemeinsam die Tiere in den Stall. Hier ist der direkte Kontakt zu den Tieren leichter möglich als auf der Weide. Auch die Kinder können hier die Tiere streicheln und es darf nach Herzenslust fotografiert werden.

Im Anschluss entzünden wir im Tipi das Lagerfeuer. Es wird kuschelig auch dann, wenn es draußen nass und kalt ist. Hier kann mit Lama- und Alpaka-Wolle gefilzt werden und es gibt ein warmes Getränk.

Tipi-Abend

Unser "Tipi-Abend" umfasst etwa 1,5 Stunden.

Tipi-Abend

Samstag,

frei

Zur Buchung

Tipi-Abend

Montag,

frei

Zur Buchung

Tipi-Abend

Mittwoch,

frei

Zur Buchung

Tipi-Abend

Freitag,

frei

Zur Buchung

Kosten

Montag - Donnerstag
bis zu 4 Personen: 85,00 €
bis zu 6 Personen: 100,00 €
bis zu 8 Personen: 115,00 €
bis zu 10 Personen: 130,00 €

 

Freitag - Sonntag und Feiertage
bis zu 4 Personen: 105,00 €
bis zu 6 Personen: 120,00 €
bis zu 8 Personen: 135,00 €
bis zu 10 Personen: 150,00 €
 

Unser Tipi-Abend beginnt immer 45 Minuten vor Sonnenuntergang.

Nach einer Einführung auf der Weide und einem Kennenlernen zwischen Tier und Mensch geht es einen befestigten Weg entlang zum Stall der Tiere. Der Hin- und Rückweg umfasst insgesamt 500 Meter.

Nach ca. 45 Minuten versammeln wir uns im Tipi und entzünden das Lagerfeuer. Kaffee, Tee und Kaltgetränke werden von uns gestellt, gern können Sie auch eigene Snacks oder Stockbrotteig mitbringen. Als greifbare Erinnerung an den Tag entsteht am Lagerfeuer im Tipi zusätzlich das eigene Filzstück.

Erforderlich sind geeignetes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung. Eine Outdoor-Toilette ist auf dem Gelände vorhanden.

Hunde und Regenschirme müssen leider zu Hause bleiben.

Weitere Infos: Hinweise und AGB.

Lamas und Alpakas schlafen in einer einzigartigen Position, bei der sie ihre Beine unter den Körper klappen. Diese seltsame Position ermöglicht es Lamas, schnell auf die Beine zu kommen, wenn sie Gefahr spüren. Wenn sie sich sicher fühlen, strecken sie Kopf und Hals auf dem Boden aus oder sie nehmen auch eine seitliche Liegeposition ein.

Lamas benötigen eine bequeme und sichere Schlafumgebung, damit sie sich richtig ausruhen können. Sie haben ein leichtes Schlafmuster und wachen bei kleinsten Störungen auf.