Tiergestützte Therapie mit Lamas und Alpakas – einfach hilfreich!

„Tiere hören unser Herz, wenn es flüstert.“
unbekannt

Lamas und Alpakas sind einerseits neugierig und andererseits zurückhaltend. Sie wenden sich langsam dem unbekannten Menschen zu und ermöglichen es, auch das eigenen Tempo zu bewahren.

Die aufmerksamen Paarhufer eignen sich als Therapiebegleittiere besonders für die Therapie von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, psychischen Belastungen, Verhaltensauffälligkeiten und Traumata. Im Rahmen von tiergestützten Interventionen können solche Themen sehr individuell und sinnlich bearbeitet werden.

Unser Angebot für die tiergestützte Therapie mit unseren Lamas und Alpakas befindet sich noch im Aufbau und wird ab September 2022 in unser Leistungsspektrum aufgenommen.

Fragen und Anfragen:
0176 7111 0371